Rundschreiben (Advent 1998) von 'Schaliach' an alle Vorsteher der Apostel-
bezirken Baden-Wuerttemberg und Bayern.


Im Advent

Machen Sie sich selbst ein Bild davon, ob Vorwuerfe gegen die NAK ungerechtfertigt
sind (UF vom 5.11.1998 Seite 23), oder ob die vorgetragenen Anliegen aktuelle
Misstaende in unserer Kirche beschreiben, und wie unsere Kirche mit berechtigter
Kritik
umgeht! Die Kritiker wollen KEINE neue Kirche gruenden, sie wollen
helfen, unsere Kirche wieder so zu machen, wie sie sein sollte. Im Internet sind
alle Dokumente vorzufinden und stehen unter der Adresse
http://www.geocities.com/Athens/Olympus/8059/ fuer Sie zum Abruf bereit !
Anbei Auszuege:

NEUAPOSTOLISCHE IN DEUTSCHLAND!

Wussten Sie dass...

1. ... Fisch zuerst beim Kopf anfaengt zu verfaulen?
2. ... es in der Schweiz einen NAK-Priester i.R. gibt, der versucht dieser
Verfaulung in der NAK entgegenzutreten?
3. ... sein Name Erwin Meier-Widmer und seine Adresse: Im Riet 6, CH-8200
Schaffhausen ist?
4. ... er vor einigen Jahren, anlaesslich selber konstatierten Missstaende
in NAK-Missionsgebieten, hierueber mit dem Stammapostel zu korrespondieren
angefangen hat?
5. ... diese Korrespondenz dann spaeter von dem Stammapostel abrupt beendet
wurde?
6. ... der Stammapostel dann eine Kommission, die mit Pr. Meier reden sollte,
eingesetzt hat?
7. ... diese Kommission den Namen "Gremium fuer besondere Angelegenheiten"
traegt?
8. ... diese Kommission etliche Male in Frankurt/Main zusammengekommen ist?
9. ... die Bezirksapostel Klingler (Vorsitzender) und Wend, Bischof Opdenplatz
und Bezirksevangelist Johanning (der Medienreferent des Stammapostels) Mitglieder
dieser Kommission sind?
10. ... mittlerweile hunderte Geschwister und (hoehere) Amtstraeger (die "Freunde
der reinen Jesulehre") die Initiative von Pr. Meier unterstuetzen?
11. ... Pr. Meier im Namen von den "Freunden der reinen Jesulehre" dieser
Kommission 12 Punkte vorgelegt hat und nach Antworten von dem Stamm-
apostel gefragt hat?
12. ... diese Punkte konkret beinhalten dass die JESU-Lehre in der NAK wieder
an erster Stelle stehen muss?
13. ... die Kommission (also nicht der Stammapostel!) eine Antwort produziert
hat, welches sich auszeichnet in Undeutlichkeiten?
14. ... Pr. Meier erneut eine Gespraechsrunde mit der Kommission hatte und wie-
der 12 konkrete Punkte zur Verbesserung der Missstaende in der NAK vorgelegt hat?
15. ... die Kommission sich verweigert hat abermals zu reagieren weil "alle
Vorwuerfe mittlerweile veraltet" sind?
16. ... die ganze Welt dies, und noch viel mehr, auf dem Internet lesen kann?
17. ... die Internet-Seite der "Freunde der reinen Jesulehre"
http://members.xoom.com/stephann lautet?
18. ... nachdem das Gremium sich verweigert hat Stellung zu nehmen, Pr. Meier
die "Freunde" am 6. April 1998 informiert hat, dass er die Gespraeche mit dem
Gremium abgebrochen hat?
19. ... gemaess Matth. 18, 15-17 jetzt alle Geschwister informiert werden sollen
ueber die Unwilligkeit der NAK um Missstaende zu korrigieren?
20. ... Radio, Fernsehen, Zeitungen, Zeitschriften, Internet, jedes moegliche
Medium gebraucht wird um die Geschwister hierueber kund zu tun?
21. ... dieses Rundschreiben ein Beitrag ist, um dieses Ziel zu erreichen?

Und auch nur einen kleinen Teil von dem schreibt, was alles an Punkten geregelt
werden muss. Verschaffen Sie sich selbst den ganzen ueberblick. Alle Informationen
stehen fuer Sie im Internet kostenlos zur Verfuegung. Die Adresse lautet:
http://www.geocities.com/Athens/Olympus/8059/

Hochachtungsvoll Ihr

Schaliach


Auszug aus dem umfangreichen Material:
Erwaehlung der Amtstraeger, Fehler in den Glaubensartikeln, Wer ist der Wein-
stock?, Prophetenamt, Gnadenamt, Unfehlbarkeit des Stammapostels, Newapostolic
Church Canada/USA, Geistgewirktes Wort, Pfingsten 1997, Engelschutz fuer den
St.Ap.?, Halsstarrigkeit, Schreiben von St.Aps., Bez.Aps. und Aps., die NAK im
3. Reich, der Fall Schreckenberger, der Fall Kuhlen, Sonderopferproblematik,
Publikationen ueber die NAK, die gesamten geheimen Statuten der NAKI,
Autobiografie von St.Ap. Niehaus und noch viele weitere Themen, die aus Platz-
mangel, nicht mehr aufgefuehrt werden koennen.

ich komme wieder !


Bei obigem Rundschreiben wurden folgende Photokopien beigefuegt:
- Offener Brief (24.9.1998) von Erwin Meier-Widmer anlaesslich des Briefes von
Bezirksapostel Saur ueber das erste Rundschreiben (Juli 1998) von 'Schaliach'.
- Thema 19.
- Steuerausweis 1994 ueber Fehr-Wihler, Richard und Sonja
(Reineinkommen SFr. 269.800, Reinvermoegen SFr. 703.000)
- Steuerausweis 1995 ueber Fehr-Wihler, Richard und Sonja
(Reineinkommen SFr. 302.400, Reinvermoegen SFr. 27.000)
- Thema 20.

Zurueck zur Jesulehre-index.